Unter Prävention versteht man den Schutz der Gesundheit und des Wohlbefindens und die Förderung eines gesunden Lebensstils. Daher erlangt der Präventionssport im Leistungsspektrum der staatlich anerkannten Krankenkassen einen immer höheren Stellenwert. Sie zahlen den Versicherten einen individuellen Zuschuss (bis zu 80% nach §20 SGB) für Vorsorgekurse oder fördern die Gesundheitsvorsorge in Betrieben. Ein Präventionskurs stellt kein Dauerangebot dar, vielmehr sollen die Kursteilnehmer dazu motiviert werden, den einmal eingeschlagenen Weg zur Gesundheitsförderung beizubehalten. Speziell die Teilnahme an Gruppenkursen wirkt motivierend und steigert dadurch den Spaßfaktor und die Nachhaltigkeit.

Kursdauer: 12 Einheiten in 3 Monaten – 1 x pro Woche

Kursdauer: 10 Einheiten in 10 Wochen

Also was ist zu tun?  

  1. Schritt: Anmeldung bei uns (=>Kontakt)
  2. Schritt: Mitmachen
  3. Schritt: Einreichen unserer Bescheinigung bei Ihrer Krankenkasse zur anteiligen Kostenübernahme (=>Leistungsangebot)